Die Theatergruppe der 1. Karnevalgesellschaft 

 

Theater 1

Die Theatergruppe kann auf viele traditionsreiche Jahre zurückblicken. Bereits 1904 führte sie mit großem Erfolg das Theaterstück „Lumpazius Vagabundus“ auf. Danach folgten in größeren oder kleineren Abständen weitere Aufführungen von bekannten Volksstücken, nicht zuletzt auch innerhalb der Theatergruppe „Apollo“.  

Theater 3

Neuen Schwung erhielt unsere Theatergruppe Anfang der 1960er Jahre. Mit der Aufführung von verschiedenen Einaktern oder Sketchen bei Familienabenden der 1. KG und den Eröffnungsspielen vor den Fremdensitzungen machte die Theatergruppe erfolgreich auf sich aufmerksam.     

Theater 4

Mit dem 3-Akter „Familienkrach im Doppelhaus“, der zum 25. Jubiläum der Gruppe im Mai 1986 einstudiert wurde, startete die Gruppe eine neue Erfolgsgeschichte: Dreimal ausverkauftes Haus (!) und ein immer größer werdender Zuspruch durch weitere Mitspieler zeigten den Akteuren, welch hervorragende Arbeit sie leisten.  

Theater 5

Durch die Begeisterung des Publikums getragen, setzte sich die Gruppe zum Ziel, in einem zweijährigen Turnus ihre „Neuaufführungen“ zu planen. Eine Meisterleistung war hierbei sicherlich die Aufführung des Stückes „Im Auge der Zeit“ – geschrieben von Bianca und Reiner Welzbacher zur 1200 Jahrfeier Auheims, bei dem ca. 40 Darsteller mitwirkten.  

Nach 2008 und 2010, mit wieder sehr erfolgreichen Stücken, gaben Herbert Rost als Regisseur und Reiner Welzbacher als Bühnenhighlight ihren Rücktritt bekannt. Doch zur Freude aller sollte dies nicht das Ende der Theatergruppe bedeuten. Mit Gilbert Treptow und Kirsten Götz stellten sich zwei, nicht ganz unerfahrene Bühnenakteure der Herausforderung und übernahmen die vielfältigen Aufgaben der Leitung. Mit der Unterstützung der gesamten Truppe und des Vereins konnten sie bereits 2012 mit dem Stück „Natur pur“ die Zuschauer begeistern und somit die drohende „Lücke“ gar nicht erst öffnen lassen.     

Theater 2

Das neue Motto der Gruppe „Wir lachen an allen 5 Jahreszeiten“ wurde auch 2014 mit dem außerordentlich abwechslungsreichen und lustigen Stück „Oh Gott, die Familie“ umgesetzt.  

Zurzeit besteht die Theatergruppe aus rund 20 Akteuren, die in unterschiedlicher Besetzung sowohl abendfüllende Theaterstücke, als auch kleinere Sketche und Einakter auf die Bühne bringen. Außerdem gehen auch heute noch viele neue und junge Büttenredner und Büttenrednerinnen aus unseren Reihen hervor, die bei den Fremdensitzungen ihr Talent beweisen.  

Vortragende 1Vortragende 2

 

 

 

 

 

Vortragende 4

 

 

 

 

 Geleitet wird die Gruppe von Gilbert Treptow und Kirsten Götz, aber das betonen alle beide außerordentlich, ohne das Zutun und Anpacken aller Akteure und deren Familien würden die Theaterabende nicht - und sie hoffen, dass dies so bleibt - einen solchen positiven Zuspruch haben.

 

 Vortragende 3

                               Dumm und Fett Duett