Die Hellebachfinken

Hellebach Finken 1

Seit dem 14. Februar 1960 sind diese Männer die Haus- und Hofsänger der 1. Karnevalgesellschaft - die „Hellebachfinken“.  

Immerhin schon 5x11 Jahre begeistern die Hellebachfinken ihr närrisches Publikum Jahr für Jahr aufs Neue mit ihren Faschings-Hits, modernen Schlagern, sowie alt bekannten Melodien die ein jeder gerne mitsingt auf unseren Sitzungen.   

Angefangen mit zehn Sängern und einem Dirigenten am Klavier in wechselnder Besetzung, haben sich die Hellebachfinken zu einer modernen Männergesangsgruppe entwickelt, die mittlerweile mit neuester Technik in Form eines Keyboards, sowie kompletter Beschallungsanlage kräftig Stimmung zu passender Gelegenheit bieten kann. Allerdings zählen nicht nur Mallorca-Hits zu ihrem umfassenden Repertoire, denn außerhalb der närrischen Zeit üben die Sänger der 1. Karnevalgesellschaft fleißig an 3 bis 4-stimmigen Chorliedern, die nicht selten schon in der Kirche zu feierlichen Gottesdiensten oder an ähnlichen Anlässen erklungen sind.   

Hellebachfinken 2

Doch es ist nicht nur der Gesang, der die Hellebachfinken über die Jahre so unverwechselbar gemacht hat. Seitdem wir in unserem schönen Stadtteil die „Klanaamer Kerb“ feiern, damals angefangen im Gasthaus „Zur Krone“, kochen die Hellebachfinken ihre traditionelle Erbsensuppe, die sich immer wieder allgemeiner Beliebtheit erfreut.  Diese wird im Übrigen auch im Jahre 2015 nach wie vor nach dem ersten handschriftlich festgehaltenen Rezept von 1970 zubereitet.  

Regelmäßige Treffen außerhalb der Singstunden wie zum Beispiel zum Angeln, Kegeln oder unsere jährliche Herrntour lassen selbstverständlich auch die geselligen Stunden innerhalb der Sangesriege nicht zu kurz kommen. 

 Orden Hellebach

 

Der bisherige Höhepunkt der Hellebachfinken war sicherlich das 55-jährige Jubiläum am 19. Oktober 2015, an dem die Sänger gebührend gefeiert wurden. Im Anschluss an den offiziellen Teil wurde ein zünftiges Oktoberfest eingeläutet, dem die Festgäste alle Ehre machten.  

Die 15-köpfige Männergesangs-Gruppe der 1. KG freut sich nach wie vor über motivierte Nachwuchs-Sänger, die Spaß an der Fassenacht sowie dem Gesang haben, denn „Wo Musik gemacht wird, da lass dich nieder – böse Menschen kennen keine Lieder!“